Doppelmeisterschaften

Bilder & Berichte

Regen brachte Double Trouble beim Double Trouble

Der zweite starke Regen war dann zu viel für die Holzgerlinger Doppelmeisterschaften, genannt “Double Trouble”. Konnte das Turnier am frühen Nachmittag nach zweistündiger Unterbrechung noch einmal fortgesetzt werden, musste gegen 17 Uhr abgebrochen werden, da die Plätze unter Wasser standen und nicht absehbar war, dass an diesem Tag noch gespielt werden kann.

Bis dahin hatten sich acht Damen- und zehn Herren-Doppel bei schwierigen äußeren Bedingungen spannende und stets faire Matches geliefert. In je zwei Gruppen wurde mit kurzen Sätzen jeder gegen jeden gespielt.

Bei den Vierergruppen der Damen konnten die Gruppenspiele komplett durchgespielt werden. Mit jeweils drei Siegen hatten sich Doris Puglisi mit Silvija Riecher und Rita Göbel mit Tina Welzel ins Finale gespielt. Im Spiel um Platz drei werden Marion Waiblinger und Anita Petrucci-Frasch auf Tanja Pytlik und Barbara Engemann treffen, die sich denkbar knapp mit besserem Satzverhältnis auf Platz zwei ihrer Gruppe kämpften.

Bei den Herren steht mit Marc Maurer und Stefan Auch ein Finalistendoppel aus der Gruppe B bereits fest. Mit vier Siegen ohne Satzverlust ließen die beiden Herren-40-Newcomer nichts anbrennen. Noch nicht entschieden hingegen ist die Gruppe A. Hier haben Dominic Lepiorz und Fabian Heldmaier die besten Karten, können aber in ihrem abgebrochenen letzten Match noch von Björn und Marvin Wehling abgefangen werden.

Die nicht beendeten und noch ausstehenden Gruppenspiele werden individuell vereinbart und in den kommenden Wochen gespielt.
Der Termin für die Finalspiele wird nach der Verbandsrunde stattfinden und rechtzeitig ausgeschrieben.
Trotz des Regenwetters war es ein gelungener Doppeltag mit viel Leben auf der Tennisanlage, alle weiteren Infos gibt es hier. [ Ergebnisse ]

doppel1
Turnierleitung mit Schirmherr. Bert Welzel begrüßt die Teilnehmer und stellt den Spielmodus vor. Doppelpartner Klaus Ehrmann schirmt ab.

doppel2
Auch ein ganz hartes Doppel schaffte es ins Finale: Rita Göbel und Tina Welzel

doppel3

doppel4
Gute Laune trotz Regenpause.

Vereinsmeisterschaften-Doppel Finale Herren

Vergangenen Dienstag wurde der diesjährige Vereinsmeister im Doppel bei den Herren gekürt.
Dominic Lepiorz und Fabian Heldmeier von den Aktiven gewannen mit 6:1 und 6:4 gegen Stefan Auch und Marc Maurer von den Herren 40.
Der 1. Satz war mit 6:1 eine klare und auch einseitige Angelegenheit für Dominic und Fabian. Stefan und Marc fanden nie zu Ihrer Normalform und machten einfach zu viele leichte Fehler. Dominic/Fabian hingegen spielten sehr solide und mit sehr wenigen sogenannten "unforced errors". Erst im zweiten Satz wurde das Match ausgeglichener und Stefan/Marc schafften es nach einem 1:4 Rückstand auf 4:4 auszugleichen.

Nun wiederum legten die Jungen noch eine Schippe drauf, machten den Sack zu und holten sich völlig verdient den Vereinsmeisterschafts-Titel.

doppel5
Von links: Vereinsmeister-Doppel 2016 Fabian Heldmeier/Dominic Lepiorz und
Vize-Meister Marc Maurer/Stefan Auch
 


Spielpläne & Ergebnisse

  • Ergebnisse Damen
  • Ergebnisse Herren

    Turnierabbruch am 12. Juni – Ergebnisse siehe Aushang und Homepage

    Abgebrochene und ausstehende Matches der Herren Gruppe A, bitte Spieltermine selbständig vereinbaren:

    Lepiorz,Dominic/Heldmaier,Fabian -   Wehling,Björn/Wehling,Marvin
    Mehl,Jochen/Bühler,Markus  -   Winkelmann,Ralf/Nies,Jens
    Winkelmann,Ralf/Nies,Jens  -   Waiblinger,Andreas/Göbel,Ralph

    Finalspiele Damen und Herren
    finden zu einem späteren Zeitpunkt statt (nach der Verbandsrunde). Termin wird frühzeitig bekannt gegeben.

    Finale Damen:    
    Puglisi,Doris/Riecher,Silvija -    Welzel,Martina/Göbel,Rita
         
    Finale Herren:    
    Auch,Stefan/Maurer,Marc -    Lepiorz,Dominic/Heldmaier,Fabian
         
    Spiel um Platz 3, Damen:    
    Pytlik,Tanja/Engemann,Barbara -    Petrucci-Frasch,Anita/Waiblinger,Marion
         

Meldeliste

Hier die [ aktuelle Meldeliste ]
Zum Seitenanfang